Boden

Nachhaltiges und Zukunft fähiges Gärtnern

Serie: „Nachhaltiges und Zukunft fähiges Gärtnern“ Teil 1             Boden Boden – die richtige Bodenbearbeitung im Garten Das richtige Bearbeiten des Bodens wirft immer wieder Fragen und auch Missverständnisse auf. Hierbei sollte man grundlegende Arbeiten im Garten auch mal hinterfragen was überhaupt richtig und nachhaltig für unserem Gartenboden ist. Im modernen und nachhaltigen Garten wird nicht mehr umgegraben, sondern nur noch gelockert und belüftet. Beim traditionalen Umgraben geraten die Bodenschichten durcheinander und vieles im Boden wird somit zerstört. Die luftliebenden (aeroben) Bodenlebewesen kommen durch das Umgraben

Düngung und Bodenzustand

Düngung und Bodenzustand -wichtige Kriterien für gesunde Gartenpflanzen Damit Ihnen Ihre Pflanzen viele Blüten und Früchte im Garten bescheren, müssen diese ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Die Düngung im Garten steht in enger Beziehung zum Bodenzustand. Untersuchen Sie daher zuerst den Boden auf seinen „Ist-Zustand“. Von den Ergebnissen können sie nun eine Nährstoffzusammensetzung zur Düngung Ihrer Pflanzen ableiten. Optimalerweise stehen in einem Dünger die Nährstoffe in einem bestimmten Verhältnis zueinander. Die Komponenten werden in Haupt- und Spurenelemente unterschieden. Hauptelemente Stickstoff, Phosphor, Kali, Calcium,

Boden

Boden -mit Knowhow bearbeiten Wichtigste Grundlage unseres Gartens ist sein Boden, weil er den Pflanzen gleichsam als Partner dient. Nicht zuletzt entscheidet seine Qualität darüber, ob wir einen guten oder schlechten Ertrag erwarten, können bzw. ob sich unsere Pflanzen gut oder weniger gut entwickeln. Überblick Der Boden ist ein Naturkörper, der nicht scharf abzugrenzen ist. Er gilt als Grenzphänomen der Erdoberfläche. Er ist unter dem Einfluss der Verwitterung von Gesteinen sowie unter Mithilfe von Organismen entstanden und ist mittlerweile ein Umwandlungsprodukt mineralischer und