Kartoffel

Kartoffelkäfer (Leptinnotarsa decemlineata)

Schadbild: Käfer und Larve verursachen Rand- und Lochfraß, später dann Skelettierfraß, 400-800 Eier legt ein Weibchen im Jahr ! Gegenmaßnahmen: Abdecken der Beete mit Kulturschutznetzen oder Vlies; absammeln von Käfer und Larven; chemische oder biologische Maßnahmen durchführen

Kartoffelschorf (Streptomyces scabiei)

Schadbild: Bei der Kartoffelknolle wird durch das Bakterium (Streptomyces scabiei) eine braune, schorfige und rissige Oberfläche verursacht . Die dunklen, rissigen Flecken breiten sich kraterförmig auf der Schale aus. An der Staude selbst sind keine Symptome sichtbar. Erst beim Ausgraben der Knollen erkennt man die Schäden am Gewebe. Gegenmaßnahmen: Eine gute Fruchtfolge planen

Herbstzeit ist Kartoffelzeit

Herbstzeit ist Kartoffelzeit -So gelingt der Anbau im Garten Bei vielen Gartenfreunden ist die Kartoffelernte bereits abgeschlossen und wir können auf ein neues Gartenjahr mit seinen Kartoffeln blicken. Kartoffeln zählen zu den am häufigsten angebauten Gemüsepflanzen in unseren Gärten. Herkunft und Botanik Die Kartoffel (Solanum tuberosum) stammt ursprünglich aus den Anden Südamerikas und wurde im 16. Jahrhundert nach Spanien und im 18. Jahrhundert durch Friedrich den Großen in Deutschland eingeführt. Nach der Wortherkunft stammt der Name Kartoffel vom italienischen „Tartufoli“, was Trüffel bedeutet,